Avocado.B12 zur intensiven Pflege strapazierter und sehr trockener Haut

Hautrötung

Hautrötungen treten sehr häufig auf und sind grundsätzlich erst einmal kein Symptom für eine Erkrankung. Harmlose Ursachen für Hautrötungen können z.B. Stress, Nervosität, seelische Unruhe oder Anspannung, ein Wetterumsturz, große Hitze oder sportliche Anstrengungen sein. Diese flächigen Hautrötungen, oft an Ohren und im Gesicht zusehen, vergehen recht schnell.

Anders verhält es sich, wenn die Ursachen der Hautrötung eine Allergie, Neurodermitis oder Insektenstiche sind. Hier ist ein Besuch beim Arzt anzuraten. Hinter einem vielleicht zunächst „nur“ unangenehmen Insektenstich kann sich leicht ein gefährlicher Zeckenbiss mit der Gefahr der Übertragung von Borreliose verbergen. Bei Allergien sind oft aufwändige Untersuchungen notwendig, um die Ursachen herauszufinden.

Intensive Hautpflege bei Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine genetisch verursachte Hauterkrankung. Eine Stoffwechselstörung verursacht bei dieser Erkrankung einen Enzymdefekt. Die geschwächten Hautschutzbarrieren lassen dann leicht hautschädigende Substanzen wie Allergene in die Haut gelangen. Der Krankheitsverlauf ist oft sehr individuell und die Ausprägung kann sich mit dem Alter, z.B. in der Pubertät, entscheidend ändern.

Eine intensive Hautpflege ist auf jeden Fall notwendig. Dabei ist es wichtig, Hautpflegemittel zu verwenden, die zum einen eine Hautaustrocknung verhindern und zum anderen ausreichend für eine Rückfettung der Haut sorgen. Eine große Gefahr ist, dass durch entstehenden Juckreiz und das damit verbundene zunächst „befreiende“ Kratzen der Zustand der Haut verschlechtert wird. Ein Teufelskreislauf beginnt.

Es gibt zahlreiche Cremes, Salben, Öle oder Ölbäder für die Pflege der Haut. Bewährt hat sich für die strapazierte sehr trockene Haut eine Pflegerezeptur aus Avocadoöl und Vitamin B12, Urea und Nachtkerzenöl. Die Avocado.B12 Creme ist für viele Ausprägungen der geröteten, gereizten oder trockenen Haut sehr gut geeignet.